The Perfectionists 2; Gutes Mädchen, böses Mädchen - Sara Shepard

Bevor die Rezension beginnt: Diese Rezi ist nur Spoilerfrei für die, die den ersten Teil gelesen haben. Sonst bitte wegklicken ;-)

Titel: The Perfectionists 2; Gutes Mädchen, böses Mädchen

Autor: Sara Shepard

Übersetzer: Violeta Topalova

Seiten: 349 (mit Danksagung)

Preis: 9,99€

Verlag: cbt

Reihe: 2/2

Klappenbroschur

ISBN: 978-3-570-31012-0

Inhalt:

Ava, Caitlin, Mackenzie, Julie und Parker stehen unter dringendem Mordverdacht. Dabei war es doch nur Zufall, dass der reiche, skrupellose Snob Nolan exakt so gestorben ist, wie die fünf Highschoolmädchen das geplant hatten! Oder? Doch dann geschieht ein weiterer Mord – und wieder stand das Opfer auf ihrer Todesliste. Ein atemberaubendes Katz-und-Maus-Spiel beginnt. Denn wenn die Mädchen es nicht schaffen, den wahren Täter zu entlarven, sitzen sie bald selbst auf der Anklagebank – oder sind das nächste Opfer …


Wir steigen in diesem Buch in das Prolog ein, in dem wir nochmal einen kleinen Rückblick auf den Filmunterricht aus dem ersten Teil werfen. Dort, wo sie ihre "Mordpläne" geschrieben haben. Ich finde diesen Rückblick echt gut, es war eine wirklich super Gedankenstütze.
Anschließend, nach dem Prolog, wird wider, wie im ersten Band, in jedem Kapitel von dem Leben der anderen erzählt.
Für mich war es eine wirklich gelungene Fortsetzung, die mir sogar besser als der erste Teil gefallen hat, dies ist aber Geschmackssache. Mit dem Schreibstil bin ich nach wie vor einverstanden, obwohl er nicht herausragend ist.

Es ist wirklich ein sehr spannendes Buch und ich habe es in 2 Tagen durchgesuchtet. Meiner Meinung nach ist dieser Teil auch um einiges rasanter als der 1., welchen ich an manchen Stelle etwas zu lang gezogen fand. Die Liebesgeschichten sind auch in Ordnung.



Fazit:

Der 2. Teil der The Perfectionists-Reihe ist auf jeden Fall ein muss für jeden Fan des ersten Teils. Außerdem gibt es auch am Ende die Auflösung....aber ich will ja nicht Spoilern ;-)



Bewertung:







          4 von 5 Sternen




                

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen