Die SCHLECHTESTEN Bücher 2016 // Zusammenfassung

Hallo :) Heute gibt es die FLOPS vom Jahr 2016. Wie immer muss es gesagt sein: Ich möchte die, die diese Bücher mochten oder alle anderen, keinesfalls angreifen. Dies ist nur meine persönliche Meinung.

Sturmgeflüster von Gabriella Engelmann, Arena Verlag
Mein Gott war dieses Buch ÖDE. Es war einfach nur langweilig und und so vorhersehbar.... Die Autorin hat es zwar geschafft eine tolle Atmosphäre auszubauen, jedoch war dies das einzige Gute an dem Buch.

Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh, one Verlag
Eigentlich ist das Buch in Ordnung, jedoch ist die Protagonistin einfach nur erbärmlich. Dazu kommt noch eine ordentliche Portion überkitschte Liebe. Und die Auflösung... Leider eine totale Enttäuschung.

Ein Sommer ohne uns von Sabine Both, Loewe Verlag
Bei diesem Buch bin ich nicht der einzige, der es hasst. Dieses Buch ist einfach nur schrecklich. Angefangen bei dem Schreibstil, der nur aus kurzen, abgehackten Sätzen besteht. Die Figuren, gerade der männliche und die weibliche Protagonistin sind einfach nur nervig.

Sinabell von Jennifer Alice Jagger, impress Verlag
Diese Buch besitzt sehr viele kleine Mängel, was es zu einem großen Problem macht, obwohl die Grundgeschichte eigentlich echt gut ist. Mehr in der Rezension!

Glimmernächte von Beatrix Gurian, Arena Verlag
Wie habe ich mich aus dieses Buch gefreut...leider er totale Reinfall. Die Story war einfach nur 0815-mäßig und der Schreibstil hat mich auch total aufgeregt. Nächtes Jahr erscheint ein neues Buch der Autorin, wo der Klappentext sich auch wieder toll anhört und das Cover wunderschön ist, jedoch wr dies bei Glimmernächte auch so.

Zuletzt online Bd. 2 von Misa Ahrend, Oetinger34 Verlag
In dem Buch passiert einfach nichts. Mehr in der Rezension.

Das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik, cbj Verlag
Nochmal ein ziemlicher Flop zum Ende des Jahres. Bei vielen anderen kommt das Buch aber sehr gut an. Rezension.

Morgen gibt es dann die TOPS von 2016.

Kinojahr 2016 - Diese Filme habe ich gesehen...

Ich habe im Jahr 2016 13 Filme gesehen. Alle waren sehenswert und es gab eigentlich keinen Flop. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen! Die Bewertungen sind von mir erdacht und keine wirklichen Sternebewertungen. Ich bin kein Filmkritiker! Wenn es zu den Filmen schon eine DVD gibt, bzw. wenn der Film vorbestellbar ist, verlinke ich euch diese.

Die 5. Welle (FSK 12, ca. 113 Minuten, u. A. mit  Chloë Grace Moretz)
Ich habe das Buch nie gelesen, jedoch wollte ich mir unbedingt den Film ansehen. Dieser wurde ja nicht so gut bewertet, aber ich fand ihn ganz gut. Die Naturaufnahmen am Anfang waren sehr schön, jedoch glaube ich, dass die anderen Bücher nicht verfilmt werden.
7/10 Punkten

Bibi und Tina - Mädchen gegen Jungs (FSK 0, ca. 140 Minuten, u. A. mit Lina Larissa Strahl)
Teil 1 und 2 fand ich als Film echt gut und die Musik war auch echt klasse, jedoch war Teil 3 nicht mehr ganz so gut und der Trailer zu Teil 4 - ...OMG wie schlecht. Teil war jedoch in Ordnung und es hat Spaß gemacht, ihn anzusehen.
7/10 Punkten

Zoomania (FSK 0, ca. 104 Minuten, u. A. m. d. Stimmen v. Josefine Preuß)
Dies war der neue Animationsfilm von den Machern von Frozen und Baymax. Zoomania war einfach nur großartig und wunderschön animiert und mit einer tollen Botschaft dahinter. Schaut euch diesen Film unbedingt an. Ich bin schon echt gespannt, welcher Animationsfilm nächstes Jahr den Oscar gewinnt, da es sehr viele gute Animationsfilme in diesem Jahr gab.
9/10 Punkten

Alice im Wunderland - Hinter den Spiegeln (FSK 6, ca. 108 Minuten, u. A. mit Johnny Depp)
Die Fortsetzung, nachdem der erste Teil 2010 in den Kinos kam. Ich fand ihn echt gut und mochte die Geschichte der roten Königin. Meiner Meinung nach, eine gute Fortsetzung. Leider sehen das nur sehr wenige so.
7/10 Punkte

Ein ganzes halbes Jahr (FSK 12, ca. 107 Minuten, u. A. mit Emilia Clarke)
Die Verfilmung des Bestsellers. Eine gute Verfilmung, leider ist das Buch aber um Weiten besser. Jedoch kein schlechter Film. Bin gespannt, ob Band 2 auch verfilmt wird.
6/10 Punkten

Pets (FSK 0, ca. 83 Minuten, u. A. m. d. Stimmen v. Jan Josef Liefers)
Der (damals) neue Animationsfilm von den Machern von "Minions" und "Ich einfach unverbesserlich". Ich fand ihn in Ordnung, aber nichts besonderes. Zoomania hatte etwas mehr zu bieten, als Pets. Aktuell läauft ja auch "Sing" im Kino.
6/10 Punkten

SMS für dich (FSK 0, ca. 103 Minuten, u. A. mit Karoline Herfurth)
Der erste Film von Karoline Herfurth. Ein echt gelungener Film mit tollen Darstellern und einer sehr guten Handlung. Der Film hat sehr viel Humor und ist auf jeden Fall sehenswert.
8/10 Punkten

Tschick (FSK 12, u. A. mit Tristan Göbel)
Diesen Film mussten wir uns (leider) mit der Klasse angucken. ich fand den Film leider sehr schlecht. Das Buch fand ich schon nur so mittelmäßig, aber der Film war noch schlimmer. Haufenweise Witze, die nicht lustig waren und die Hälfte des Buches wurde weggelassen.
5/10 Punkte

Findet Dorie (FSK 0, u. A. m. d. Stimme v. Anke Engelke)
Wunderschöne Fortsetzung mit Tränengarantie. Muss man gesehen haben!
9/10 Punkte

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (FSK 6, u. A. mit Eddie Redmayne)
Was habe ich auf den Film gewartet! Und zu meinem Glück muss ich sagen, dass der Film super geworden ist. Man merkt zwar, das es ein erster Teil ist, jedoch freue ich mich unglaublich auf den 2. Teil - der ja leider erst 2018 kommt.
8/10

Willkommen bei den Hartmanns (FSK 12, u. A. mit Senter Berger)
Eine deutsche Komödie. Diese haben ja schon sehr lange einen schlechten Ruf, jedoch war diese echt gut!
7/10

Vaiana (FSK 0, m. d. Stimmen v. Andreas Bourani)
Der neue Disney-Weihnachtsfilm! Läuft aktuell noch im Kino. Schaut ihn euch an! Einfach toll! Wenn auch etwas schwächer als Zoomania. Leider kann man die DVD noch nicht vorbestellen!

                             

Flawed-Wie perfekt willst du sein? - Cecelia Ahern (Rezension)

Titel: Flawed - Wie perfekt willst du sein?
       
        >zum Buch
        
    


Autorin: Cecelia Ahern

Verlag: FJB



Übersetzer: Christine Strüh, Anna Julia Strüh        


Originaltitel: Flawed

Seiten: 480

gelesen als: Hardcover

Erster Band einer Dilogie

Genre: Dystopi

Preis: 18,99€ (HC); 14,99€ (EB)

ISBN:
978-3-8414-2235-4

Meine Altersempfehlung: ab 14 Jahren



Inhalt:

Flawed – Wie perfekt willst du sein?‹ ist der erste atemberaubende Band des neuen Zweiteilers von Bestsellerautorin Cecelia Ahern. Spannend und emotional erzählt sie in dieser Dystopie die Geschichte der 17-jährigen Celestine, die darum kämpft, etwas anderes sein zu dürfen als perfekt.

Celestines Leben scheint perfekt: Sie ist schön, bei allen beliebt und hat einen unglaublich süßen Freund.
Doch dann handelt sie in einem entscheidenden Moment aus dem Bauch heraus. Und bricht damit alle Regeln. Sie könnte im Gefängnis landen oder gebrandmarkt werden – verurteilt als Fehlerhafte.
Denn Fehler sind in ihrer Welt nicht erlaubt. Nichts geht über die Perfektion. Auch nicht die Menschlichkeit. Jetzt muss sie kämpfen – um ihre eigene Zukunft und um ihre große Liebe.




Meinung
Cecelia Ahern hat ja bereits schon zahlreiche Liebesgeschichten geschrieben, jedoch habe ich bisher noch keine gelesen, da ich mit Lovestories meist nicht viel anfangen kann. Jedoch habe ich über ihren All-Age-Roman nur Gutes gehört, deshalb musste ich es auch unbedingt lesen. Und es hat mir sehr gut gefallen!
Der Schreibstil ist sehr schön und flüssig. Er beschreibt alles sehr detailliert und man kommt sehr schnell voran. Mit Celestine als Protagonistin hatte ich keine Probleme. Dadurch, dass ihre Gedanken sehr ausführlich zu lesen sind und man ihre Handlungen sehr gut nachvollziehen kann. Die anderen Charaktere wurden sehr gut charakterisiert und waren nicht oberflächlich. Das Buch beinhaltet sehr viele Gefühle und die meisten Sachen lassen sich auch (leider) sehr gut in unsere Gesellschaft einordnen. An manchen Stellen ist das Buch auch sehr interessant, weil man nie genau weiß, wie die Mitmenschen reagieren. Zum Beispiel auf Celestines Fehler.
Jedoch hatte ich ein Problem mit der Welt. Wenn man einen kleinsten Fahler macht, wird man sofort verurteilt. Als Fehlerhafter wird man sehr von den Mitmenschen ausgegrenzt und wie Dreck behandelt, obwohl sogar im Buch gesagt wird, dass es keine Verbrecher sind. Sie werden aber genau so behandelt. Ich habe bisher auch noch nicht verstanden, warum alles so perfekt sein muss. Ich hoffe, in Band 2 findet man dazu mehr heraus.

Spoiler Anfang

Ich habe Band 2 noch nicht gelesen, aber wetten der Datenträger mit dem Video befindet sich in der Schneekugel? WETTEN? (Nicht spoilern in den Kommentaren!!!)

Spoiler Ende


Fazit

Eine tolle Dystopie mit schönen Charakteren und einer tollen Protagonistin. Jedoch ist noch etwas Luft nach oben.

Bewertung


4,5 von 5 Sternen




---------------------------------------------------------------------------------
Legende:

TB: Taschenbuch
EB: Ebook
HC: Hardcover
KB: Klappenbroschur
HB: Hörbuch
HBD: Hörbuchdownload



Über Abos und +1 würde ich mich sehr freuen!

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

Aschenkindel-Das wahre Märchen - Halo Summer (Rezension)

Titel: Aschenkindel-Das wahre Märchen
       
        >zum Buch
        
    


Autorin: Halo Summer

Verlag: HarperCollins Germany



Übersetzer: -        


Originaltitel: -

Seiten: 255

gelesen als: Taschenbuch

Einzelband

Genre: Fantasy, Märchen

Preis: 9,99€ (TB)

ISBN:
9783959671248

Meine Altersempfehlung: ab 14 Jahren



Inhalt:

Jedes Mädchen wäre dankbar, auf den Ball des Kronprinzen gehen zu dürfen. Schließlich will er sich dort eine Braut aussuchen. Doch Claerie Farnflee ist nicht wie andere Mädchen. Lieber bewohnt sie ein muffiges Turmzimmer, schuftet wie eine Dienstmagd und erträgt die Launen ihrer Stiefmutter, als sich an einen dahergelaufenen Prinzen zu ketten. So denkt sie – bis zu dem Tag, an dem sie im Verbotenen Wald einen Fremden trifft, der ihre Vorsätze ins Wanken bringt …



Meinung
Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich Märchen-Neuerzählungen, deshalb war das Buch ein Muss für ich. Nachdem ich es schon sehr oft gesehen habe, habe ich auf die HarperCollins-Verlagsausgabe gewartet und vor kurzem ist es angekommen und ich habe es sofort verschlungen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön. Er nimmt den Leser mit auf eine Reise in einer Welt voller Magie. Man kommt sehr schnell im Buch voran und inhaliert es nur so. Claerie ist eine tolle Protagonistin. Es macht sehr viel Spaß mit ihr das Abenteuer zu erleben und die Welt kennenzulernen. Da das Buch eine Märchen-Neuerzählung von Aschenputtel ist, gibt es auch die typischen Charaktere (Prinz, Stiefmutter, Schwestern, ...), jedoch wurden die nicht eins zu eins übernommen, sondern haben andere Charakterzüge. Das hat mir besonders gefallen, denn so hat die Autorin etwas eigenes, kreatives eingebracht. Leider sind mir ein paar Charaktere ein wenig zu oberflächlich geblieben, was ich etwas schade fand. Dennoch ist es eine grandiose neue Erzählung des Märchens der Gebrüder Grimm. Es hat den "Kindle Storyteller Award" auf jeden Fall verdient. Ich kann nur jedem empfehlen, der genau so auf Märchen-Neuerzählungen liebt wie ich!


Fazit

Eine gelungene Neuerzählung des alten Märchens "Aschenputtel". Mit einer tollen Handlung und einem tollen Plot ist es definitiv ein Muss für jeden Märchen-Fan!

Bewertung


4,0 von 5 Sternen




---------------------------------------------------------------------------------
Legende:

TB: Taschenbuch
EB: Ebook
HC: Hardcover
KB: Klappenbroschur
HB: Hörbuch
HBD: Hörbuchdownload


Quellen: Klappentext und Cover von HarperColins Germany
https://www.harpercollins.de/buecher/liebesromane/aschenkindel-das-wahre-marchen

Vielen Dank, an den Verlag, für das Rezensionsexemplar! 

Über Abos und +1 würde ich mich sehr freuen!

Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!