Die SCHLECHTESTEN Bücher 2016 // Zusammenfassung

Hallo :) Heute gibt es die FLOPS vom Jahr 2016. Wie immer muss es gesagt sein: Ich möchte die, die diese Bücher mochten oder alle anderen, keinesfalls angreifen. Dies ist nur meine persönliche Meinung.

Sturmgeflüster von Gabriella Engelmann, Arena Verlag
Mein Gott war dieses Buch ÖDE. Es war einfach nur langweilig und und so vorhersehbar.... Die Autorin hat es zwar geschafft eine tolle Atmosphäre auszubauen, jedoch war dies das einzige Gute an dem Buch.

Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh, one Verlag
Eigentlich ist das Buch in Ordnung, jedoch ist die Protagonistin einfach nur erbärmlich. Dazu kommt noch eine ordentliche Portion überkitschte Liebe. Und die Auflösung... Leider eine totale Enttäuschung.

Ein Sommer ohne uns von Sabine Both, Loewe Verlag
Bei diesem Buch bin ich nicht der einzige, der es hasst. Dieses Buch ist einfach nur schrecklich. Angefangen bei dem Schreibstil, der nur aus kurzen, abgehackten Sätzen besteht. Die Figuren, gerade der männliche und die weibliche Protagonistin sind einfach nur nervig.

Sinabell von Jennifer Alice Jagger, impress Verlag
Diese Buch besitzt sehr viele kleine Mängel, was es zu einem großen Problem macht, obwohl die Grundgeschichte eigentlich echt gut ist. Mehr in der Rezension!

Glimmernächte von Beatrix Gurian, Arena Verlag
Wie habe ich mich aus dieses Buch gefreut...leider er totale Reinfall. Die Story war einfach nur 0815-mäßig und der Schreibstil hat mich auch total aufgeregt. Nächtes Jahr erscheint ein neues Buch der Autorin, wo der Klappentext sich auch wieder toll anhört und das Cover wunderschön ist, jedoch wr dies bei Glimmernächte auch so.

Zuletzt online Bd. 2 von Misa Ahrend, Oetinger34 Verlag
In dem Buch passiert einfach nichts. Mehr in der Rezension.

Das dunkle Herz des Waldes von Naomi Novik, cbj Verlag
Nochmal ein ziemlicher Flop zum Ende des Jahres. Bei vielen anderen kommt das Buch aber sehr gut an. Rezension.

Morgen gibt es dann die TOPS von 2016.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen