Die Prinzen - C. S. Pacat (Rezension)


Die Prinzen - 3 Bände in einem Buch!


Die Prinzen










Titel: Die Prinzen - Drei Romane in einem Band 

         > zum Buch



Autorin: C. S. Pacat

             

Verlag: Heyne



Seiten: 864 (KB)



Preis: 16,99€ (KB), 13,99€ (EB)



ET: 13.02.2017



Format: KB, EB



Tags: Fantasy, Liebe, Krieg, Sklaverei

___________________________________________________________________________________



Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder Laurents scheinbar so eiskaltes Herz zu erobern ...

___________________________________________________________________________________



Die Idee, alles Bände in ein Buch zu packen, finde ich total super, deshalb hat das Buch sofort mein Interesse geweckt, da auch der Klappentext sich sehr gut angehört hat. In dieser Rezension bewerte ich alles Bücher zusammen, da sie für mich alle die gleiche Bewertung erhalten. Von Band zu Band hat sich (leider) nichts gebessert. Fangen wir jedoch von Anfang an an. In diesem Buch sind folgende Bände enthalten:
-Der verschollene Prinz
-Das Duell der Prinzen
-Die Rückkehr des Prinzen
Der Schreibstil des Buches ist noch das Beste an dem Buch. Dieser ist nämlich sehr flüssig und man kommt sehr gut voran, denn es gibt auch sehr viele bildhafte Beschreibungen. Jedoch hat die Autorin sehr oft die gleichen Wörter verwendet, was manchmal etwas genervt hat.
Die Grundidee der Geschichte ist eigentlich sehr gut und ist auch sehr spannend. Aber: Auf einmal wird der Leser konfrontiert mit einer sehr schrecklichen Darstellung von Sklaverei, Gewalt und sexuelle Handlungen. Ich weiß, das sieht nicht jeder so eng, jedoch ist es nicht jedermanns Sache. Viele Szenen fand ich abscheulich und teilweise nahezu verstörend. Vergewaltigungen werden in diesem Buch als allgegenwärtig dargestellt. Das Buch besaß sehr viele Längen, weshalb ich sehr lange für das Buch gebraucht habe. Dieses Buch war leider überhaupt nichts für mich, wen diese Faktoren nicht stören, der kann ruhig mal in das Buch hinein lesen.


_______________________________________________________



Fazit



Dieses Buch ist leider überhaupt nicht meins und viele Szenen gingen mir zu weit!



Bewertung



2,0 von 5,0 Sternen




_________________________________________



Legende:


TB: Taschenbuch

EB: Ebook

HC: Hardcover

KB: Klappenbroschur

HB: Hörbuch

HBD: Hörbuchdownload





Quellen: Klappentext und Cover von RandomHouse




Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!



Über Abos und +1 würde ich mich sehr freuen!








Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen