Soulsister - Jennifer Benkau (Rezension)

Ja, ich lebe noch! Ab jetzt kommen wieder regelmäßig Posts! Beginnen wir mit dem neuen Buch von Jennifer Benkau!

Sag mir erst, wie alt du bist 


Soulsister





Titel: Soulsister 
         > zum Buch

Autorin: Jennifer Benkau
             
Verlag: cbj

Seiten: 384 (KB)

Preis: 14,99€ (KB), 11,99€ (EB)

ET: 20.03.2017

Format: KB, EB

Tags: Liebe, Fußball, Erwachsenwerden
___________________________________________________________________________________

Obwohl Polly ganz anders war als die stille Romy, gab es zwischen den beiden Schwestern immer eine ganz besondere Verbindung. Seit Polly verunglückt ist, hat Romy sich völlig zurückgezogen. Bis sie eines Tages auf einen Jungen trifft – im wahrsten Sinn des Wortes: Bei dem Versuch, ihren Hund einzufangen, prallt sie mit Killian zusammen. Er ist ein aufstrebender Fußballstar und schon volljährig. Was will er schon mit einer unscheinbaren 15-Jährigen? Romy macht auf Polly und gibt sich als älter aus. Tatsächlich funkt es zwischen den beiden. Doch als ein Foto von ihnen gepostet wird, erfährt er aus dem Netz, dass sie erst 15 ist. Nun steht nicht nur Killians Liebe zu ihr, sondern auch seine Karriere auf dem Spiel …
___________________________________________________________________________________

Ich habe bisher noch nichts von Jennifer Benkau gelesen, somit war dies mein erstes Buch von der Autorin. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte, da mich der Klappentext sehr angesprochen hat.
Der Schreibstil von Jennifer Benkau ist sehr schön. Sehr flüssig und passend zur Geschichte, da er alles sehr schön beschreibt.
Die Protagonistin ist noch etwas jünger als in anderen Jugendbüchern, und dies wurde sehr gut transportiert. Romy, die Hauptperson, befindet sich in der Pubertät und überraschenderweise hat es mich nicht allzu sehr genervt wie davor befürchtet, dennoch gab es den einen oder anderen Moment, wo sie jedes mal etwas doof gehandelt hat. Klar, jeder macht Fehler, aber sie hat immer den gleichen Fehler gemacht und das hat dann irgendwann doch genervt. Ein Paar Charaktere, zum Beispiel die Eltern, und deren Beziehungen sind mir etwas zu blass geblieben, wo ich mir mehr Tiefe gewünscht hätte. Ein großes Problem was dieses Buch hat ist, dass es zu sehr 0815 ist. Ja, man kann das Rad nicht neu erfinden, denn es gibt gefühlt schon alles einmal in der Literatur, aber in dem Buch war fast nichts Neues und alles aus dieser Geschichte, hätte man in einem anderen Jugendbuch gefunden. Es gab sehr viele Ansätze für verschiedene Dinge im Leben, zum Beispiel das Thema Tod, die zu oberflächlich behandelt wurden und somit das Buch nichts Neues bietet.
Noch eine kleine Zusatzinformation:
Die Schriftart in dem Buch fand ich persönlich sehr anstrengend, jedoch sieht das bestimmt jeder anders, von daher ist das kein wirklicher Kritikpunkt für das Buch!
_________________________________________________

Fazit

Eigentlich eine süße Geschichte über das Erwachsenwerden, jedoch zu sehr 0815! Dennoch ein Buch was einen gut unterhalten kann!

Bewertung

3,0 von 5,0 Sternen


Andere Bücher der Autorin bei cbj

Wenn wir fallen



______________________________

Legende:

TB: Taschenbuch
EB: Ebook
HC: Hardcover
KB: Klappenbroschur
HB: Hörbuch
HBD: Hörbuchdownload



Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!


Über Abos und +1 würde ich mich sehr freuen!




Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!